Schriftgröße: 

  |  KS Corp  |  Diesel-Medaille

Diesel-Medaille ehrt Putzmeister-Ideen

Karl Schlecht wurde im Ehrensaal des Deutschen Museums in München am 30. November 2011 die traditionsreichste deutsche Ehrung für Erfinder verliehen. Das hochgradige Kuratorium des deutschen Institutes für Erfindungswesen ehrte damit auch die herausragende Technik, die in jeder Putzmeister Maschine steckt und sie weltweit "Top in Mind" bei Kunden macht.

Die Dieselmedaille wurde 1952 im Beisein von Dr. Eugen Diesel, einem Sohn von Rudolf Diesel, von weitblickenden Persönlichkeiten ins Leben gerufen. Seitdem gilt sie als höchste Auszeichnung für Erfinder, die mit ihrem Erfolg zum Wohle unserer Gesellschaft beigetragen haben.

Wenn Sie mehr über die Diesel-Medaillenverleihung erfahren möchten, dann lesen Sie bitte die Personalmitteilung PM 11032.

Weitere Videos, Bilder und Broschüren über diese interessante Veranstaltung finden Sie auf der Website der Firma Putzmeister


Video
Diesel Medaille Laudatio Dr. Teufel - Réplique Karl Schlecht

Diesel Urkunde 2011

Seite drucken